Strandoase

Nicht weit von unserem Haus entfernt, gut geeignet als Zwischenstation für einen Nachmittagsspaziergang, liegt das Restaurant und Café "Strandoase" (früher "Oase zur Sonne") direkt in den Dünen. Auf unseren Lieblingsplatz müssen wir bei schönem Wetter schon mal ein bisschen warten, aber es lohnt sich: Auf einem Steg, der bis zum Rand der Klippe führt, steht eine Reihe Strandkörbe mit Weitblick über die Dünen, den Strand und das Meer.

Salatkogge

Es muss nun wirklich nicht immer Gosch sein: Das beste Matjesbrötchen, einen Fisch-Salat oder eine Fischsuppe essen wir regelmäßig mittags in der "Salatkogge", bei gutem Wetter draußen an einem der Stehtische. Den Imbiss finden Sie gleich am Anfang der Fußgängerzone gegenüber der Sylter Welle.

Ein Strandkorb beim Sonnenuntergang

Die Sylter Sonnenuntergänge sind einfach unübertroffen. Ein freier Strandkorb kann kostenlos bezogen werden, solange der Mieter nicht kommt. Und - daran erkennt man die Profis: Eine mitgebrachte Wolldecke ist auch im Sommer noch ganz praktisch, sobald die Sonne versunken ist.